Co_vid: Wir im Um_bruch|Co_vid: 波动_组版

Datum | 时间:
16.09. — 02.10.2022


Ort | 地点:
Galerie KUB, Kant Str.18, 04275 Leipzig
➣ KOMM-Haus, Selliner Str. 17, 04207 Leipzig


Begleitprogramm:

 Fr, 16.9., 19 Uhr: 
VERNISSAGE | mit Führung, im Anschluss Liveset von su dance110
Galerie KUB

 Sa, 17.9., 14-20 Uhr: 
ALLERLEI CHINA | Chinatag des Konfuzius-Instituts Leipzig
Galerie KUB 

 Sa, 24.9., 15-18 Uhr: 
SONDERPRÄSENTATION | Führung und Dialog
im KOMM-Haus

 So, 2.10., 18 Uhr:
FINISSAGE | Galerie KUB

Eintritt: Frei


—-中文 | English below—-

Graphic Design: Xia Changan

Graphic Design: Xia Changan


Kurator:innen | 策展人 | Curator:
Li Yening, Liang Longtian

Künster:innen | 艺术家 | Artists:

Amadeus Werner
April Wong 王羡
Awu Li 黎育华
Bertram Haude
Chen Ruofan 陈若璠
Cui Yueyang 崔悦洋
Deng Qipeng 邓启鹏
Even Zhang 张怡雯
Hong Zheng 弘正
Jiang Huiquan 姜惠荃
Julia Trinkle
Kang Eungbok
Leon Billerbeck
Li Chao 李超
Liu Jiaqi 刘嘉琦

Liu Tianxu 刘天绪
Marina Oriente
Shao Annan 邵安南
Su Dan 苏丹
Sui Zhongge 隋钟舸
Svetlana Biryukova
Van Jamie 范洁敏
Wu Chuni 邬楚倪
Wang Zichen 王子晨
Xia Chengan 夏诚安
Yang Yunjie 杨云杰
Yu Haijun 于海君
Yu Zhaoqi 于钊琦
Zhang Shengjia 张胜佳

Deutsch

Seit jeher ist die Kunst im Stande, so Niklas Luhmann, ihre Betrachter über unmittelbare, optische Erfahrungen zu neuen Gedanken und Erkenntnissen zu führen und eine Gesellschaft zu beeinflussen. Ausgehend von diesem theoretischen Hintergrund können Kunst- und Kulturschaffende durch ihre Kunstwerke gesellschaftliche (Macht-)Strukturen, wie die staatliche Leitlinien der Bekämpfung der Corona-Pandemie, reflektieren und kritisieren. Aus einer Kunstausstellung kann sich so ein Gegenpol zu einer wie auch immer gearteten Kulturellen Hegemonie (Jens Kastner) entwickeln. Oder, um es mit Markus Kollers Worten zu sagen: „Kunst gibt zu erkennen, dass die Ordnung der realen Realität nur eine Ordnung unter vielen möglichen ist. Kunst macht so die Kontingenz der Realität sichtbar.“ – Ausgehend von diesen theoretischen Überlegungen wollen wir konkret über die Corona-Pandemie als globales Thema in den Fokus nehmen. Sie beeinflusst Gesellschaften weltweit und regt – zwangsläufig – zum Nachdenken an.
Abseits jeglicher kommerzieller Interessen ist es uns ein Anliegen, mit den Mitteln der Kunst zu einer Debattenkultur beizutragen, die verschiedene gegenteilige Ansichten und Meinungen aushalten kann. Mithilfe des vermittelnden Charakters der Kunst kann ein ernstes und vielschichtiges Thema wie die Corona-Pandemie in einem vergleichsweise freien und gleichberechtigten Kontext diskutiert werden.


展期活动:

◎9月16日 周五 19:00
开幕 | 艺术导览,现场音乐 su dance110,Galerie KUB

◎9月17日 周六 14:00- 20:00
什锦中国 | 莱比锡孔子学院日,Galerie KUB

◎9月24日 周六 15:00- 18:00
特别展示 | 艺术导览与对话,KOMM-Haus 

◎10月2日 周日 18:00
闭幕 | Galerie KUB

中文

新冠疫情是一个全球性的问题,它影响着全世界的社会,并且不可避免地激发了人们的思考。尼克拉斯-卢曼(Niklas Luhmann)认为,艺术总是能够通过直接的视觉经验来引导观众产生新的思想和见解,并影响一个社会。基于这一理论背景,艺术和文化创作者可以通过他们的艺术作品来反思和批判对抗疫情的措施。这样,一个艺术展览就可以发展成对任何一种文化霸权的对立面(Jens Kastner)。或者,用马库斯-科勒(Markus Koller)的话来说:“艺术揭示的现实秩序只是许多可能的秩序中的一个。因此,艺术使现实的偶然性变得可见”。
抛开商业利益,我们更关心的是如何利用艺术来刺激一种民主性和批评性,不仅对现有的思考进行反思,同样也能够包容不同的、对立的观点和意见。通过借助艺术的特殊性,让疫情这样严重而复杂的问题可以在一个相对自由和平等的背景下被讨论。


Program:

◎ Fri, 16th Sep, 19:00
Opening | Art tour, live music su dance110, Galerie KUB

◎ Sat, 17th Sep, 14:00- 20:00
Allerlei China | Confucius Institute Day Leipzig, Galerie KUB

◎ Sat, 24th Sep, 15:00- 18:00
Special Presentation | Art Guided Tour & Dialogue, KOMM-Haus 

◎ Sun, 2nd Oct, 18:00
Finissage | Galerie KUB

English

The Corona pandemic is a global issue, influencing societies worldwide and – inevitably – prompting reflection. According to Niklas Luhmann, art is also able to lead its audience to new thoughts and insights through direct, visual experiences and to influence a society. Based on this theoretical background, artists and cultural workers can reflect on and criticize government guidelines for combating the Corona pandemic through their artworks. In this way, an art exhibition can develop into a counterpole to a cultural hegemony (Jens Kastner). Or, Markus Koller said, “Art shows that the order of real reality is only one order among many possible ones. Art makes the contingency of reality visible in this way.”
Apart from any commercial interests, it is our concern to contribute with the means of art to a culture of debate that can endure different opposing views and opinions. With the help of the mediating character of art, a serious and complex topic such as the Corona pandemic can be discussed in a comparatively free and equal context.


Die Ausstellung wird unterstützt und gefördert von | 支持机构 | Supporter and Cooperation:
Konfuzius Institut Leipzig, Studentenwerk Leipzig, KUB Galerie, Soziokulturelles Zentrum „KOMM-Haus“, Deutsch-Chinesisches Zentrum Leipzig e. V.

Chinesische Medienkooperation|中文媒体合作:微信公众号“艺识观”

Mitarbeiter:innen | 项目工作人员: Sophia Matz, Yu Haijun

Copyright © LL Interspace


Create a website or blog at WordPress.com